9. CoRe-Net Newsletter

















Inhalt

1. Start der zweiten Förderphase

2. Aktuelles aus den CoRe-Net Projekten

>>> 2.1. LYOL-C

>>> 2.2. MenDis-CHD

>>> 2.3. OrgValue

3. Aktuelles aus den Kooperationsprojekten

>>> 3.1. K-APAT

4. ICHOM

5. Aktuelle CoRe-Net Veranstaltungshinweise

6. Allgemeine Veranstaltungshinweise

>>> 6.1. Veranstaltungen in Köln und Umgebung

>>> 6.2. Veranstaltungen in ganz Deutschland

7. Aktuelle Ausschreibungen aus der Versorgungsforschung

8. Neuigkeiten rund um die Versorgungsforschung


























Aktuelles rund um CoRe-Net finden Sie auch auf:






















































































Kontakt

Dr. Nadine Scholten
CoRe-Net Koordinatorin

IMVR – Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft der Humanwissenschaftlichen Fakultät und der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln (KöR) Eupener Str. 129
D-50933 Köln

Telefon +49 221 478 97156
nadine.scholten@uk-koeln.de
www.core-net.koeln











































































Möchten Sie in Zukunft keinen weiteren Newslet-ter erhalten, klicken Sie hier.

Sehr geehrte CoRe-Net Mitglieder,
sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten,


wir freuen uns sehr, Sie in unserem neunten CoRe-Net Newsletter über Neuigkeiten rund um CoRe-Net, das Kompetenznetzwerk aus Praxis und Forschung für den Raum Köln, zu informieren. Ergänzt wird dies durch Terminhinweise aus dem Bereich der Versorgungsforschung sowie aktuelle Forschungsförderungsausschreiben.
Sollten Sie auf der Suche nach Kooperationspartnern, oder methodischer Beratung sein, nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt zu uns auf.

Für weitere Informationen zu CoRe-Net besuchen Sie auch gerne unsere Homepage.

1. Start der zweiten Förderphase

Am 01. Mai 2020 ist das Projekt CoRe-Net offiziell in die zweite Förderphase gestartet. Gefördert wird das Netzwerk über die nächsten 3 Jahre durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), welches eine Strukturförderung in Höhe von insgesamt 2,1 Millionen Euro bewilligt hat.

Lesen Sie hier mehr.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit allen Pro-jektbeteiligten und danken für die Unterstützung bei der Antragstellung!

2. Aktuelles aus den CoRe-Net Projekten

2.1. LYOL-C II – Last year of life study Cologne II: Tailoring & impact of the trigger question-based Gold Standards Framework combined with Patient Question Prompt Sheets to deliver patientcentered care in hospitals

Am 1. Mai 2020 hat zum Start der zweiten Förderphase LYOL-C II begonnen. Zusammen mit OrgValue und dem Lehrstuhl für Soziologie und Sozialpsychologie wird eine Intervention in einem mehrstufigen Verfahren konzipiert und in der Praxis erprobt. Das neue Projekt startet mit dem Ziel, die Versorgung im Krankenhaus patient*innenzentrierter zu gestalten, um langfristig den Nutzen für Patientinnen und Patienten im letzten Lebensjahr zu erhöhen.

Aktuell wird der Ethikantrag zur Durchführung der Studie vorbereitet.

Lesen Sie mehr.

  2.2. MenDis-CHD II – A primary care physician based intervention to improve health care in coronary heart disease patients with mental and cognitive disorders  

MenDis-CHD konnte bislang zwei große Hauptpublikationen zu den Patient*innendaten erstellen, die sich aktuell in der internen Revision befinden.
Querschnittsergebnisse aus unserer vorhergegangenen Studie im Rahmen der ersten Förderphase (MenDis-CHD I) deuten darauf hin, dass Richtlinien zur Behandlung von Patient*innen mit einer koronaren Herzerkrankung (KHK) und einer psychischen/kognitiven komorbiden Erkrankung nicht ausreichend umgesetzt werden. Nicht erkannte und unbehandelte komorbide psychische/kognitive Erkrankungen bei KHK-Patient*innen haben einen negativen Einfluss auf die gesundheitsbezogenen Ergebnisse.  

Zum 4. Mai hat das Folgeprojekt MenDis-CHD II begonnen. Der Schwerpunkt von MenDis-CHD II liegt auf der Verbesserung des Managements von Hausärzt*innen der KHK-Patient*innen mit psychischen/kognitiven Störungen. Dazu erfolgen baldige Projekttreffen, die den Projektstart einläuten und die Vorhabensplanung umsetzen sollen.  

Lesen Sie mehr.  

  2.3. OrgValue II – A primary care physician based intervention to improve health care in coronary heart disease patients with mental and cognitive disorders  

Die Interviews der Machbarkeitsstudie zur Erfassung von Unternehmenskennzahlen in Versorgungsorganisationen in der Stadt Köln wurden zusammengefasst und erste Erkenntnisse in einer Übersicht für Projektmitglieder dargestellt.
Zudem wurden die neu gewonnenen Einblicke in die verschiede-nen Versorgungsorganisationen für die Studierenden der Lehrveranstaltung „Management im Gesundheitswesen“ aufbereitet.
Ergebnisse der Patient*inneninterviews wurden in einem wissenschaftlichen Artikel in der Zeitschrift BMJ Open veröffentlicht. Auf diesen können Sie über unsere Homepage unter der Rubrik Pub-likationen zugreifen.
Zudem finden virtuelle Meetings zur Organisation und Umset-zung erster Schritte im Rahmen von OrgValue II statt.  

Lesen Sie mehr.  

3. Aktuelles aus den Kooperationsprojekten

  3.1 K-APAT – Ambulante parenterale Antibiotikatherapie in der Kölner Metropolregion  

In der Uniklinik Köln läuft der Patienteneinschluss und auch die damit verbundene Befragung der Patient*innen weiterhin nach Plan. Aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie konnten wir in den anderen Kliniken des Netzwerks Infektiologie Köln noch nicht wie geplant mit dem Patienteneinschluss starten.

Aufgrund der Einschränkungen können ebenfalls die geplanten Fokusgruppen (Gruppendiskussionen) mit Klinikärzt*innen und niedergelassenen Ärzt*innen derzeit nicht durchgeführt werden. Daher konzentrieren wir uns nun voll und ganz auf die Vorbereitung der Hausarztbefragung, mit der wir nun bereits im Sommer starten möchten. Gerade befinden wir uns mitten in der span-nenden Fragebogenentwicklung und der organisatorischen Pla-nung. Wir freuen uns auf die Befragung und erhoffen uns neue Erkenntnisse.  

Lesen Sie mehr.  

4. International Consortium for Health Outcomes Measurement (ICHOM)

Ein für CoRe-Net relevanter Ansatz, ist das Konzept von Value-based Healthcare, wie er auch vom ICHOM vertreten wird.

ICHOM trägt durch die Definition globaler Standard-Sets von patient*innenzentrierten Ergebnismessungen, der Förderung ihrer Akzeptanz sowie durch weltweite Berichterstattung über diese Maßnahmen, zu einer wertbasierten Gesundheitsversorgung bei.

Im Rahmen einer Konferenzserie, bei der es sich um eine Reihe von Online-Veranstaltungen handelt, bietet ICHOM verschiedene Webinare sowie Konferenzen an. Das erste Webinar findet am 27. Mai 2020 statt. Dieses wird mit Professor Michael Porter sowie dem ICHOM-Vorstand stattfinden und Value-based Healthcare in einer Pandemie diskutieren. .  

5. Aktuelle CoRe-Net Veranstaltungshinweise

Haben Sie Interesse an einem bestimmten Fortbildungsthema?

Melden Sie sich gerne bei uns, wir schauen gemeinsam welche weiteren Themen und Fortbildungsinhalte wir Ihnen und den CoRe-Net Mitgliedern anbieten können.

>>Anfrage Fortbildungsthema.  

6. Allgemeine Veranstaltungshinweise

6.1. Veranstaltungen in Köln und Umgebung

8. DNVF-Forum Versorgungsforschung – keine Verlegung
Das 8. DNVF-Forum Versorgungsforschung “Real World Evidence (RWE) durch registerbasierte Studien” fällt in diesem Jahr auf-grund der angespannten Gesundheitslage aus. Eine Verlegung auf einen späteren Zeitpunkt ist nicht geplant.

DNVF-Spring-School 2020 – neuer Termin
Die 8. DNVF-Spring-School wurde aufgrund der Pandemie in den Herbst zu verlegen. Sie findet vom 07.-08. Oktober in Berlin auf dem GLS-Campus statt. Im neuen Modulplan werden 14 Module angeboten, welche einzeln oder in Kombination gebucht werden können. Das Programm und alle Informationen zur Anmeldung finden Sie demnächst auf der Homepage des DNVF.  

6.2. Veranstaltungen in ganz Deutschland

Juni
17.-19.06 – Berlin – wird verlegt

Hauptstadtkongress 2020:
Medizin & Gesundheit
Alternatives digitales Format
 
Hauptstadtkongress Spezial 2020
 
Eine Kick-off-Veranstaltung findet am 17. Juni 2020 statt
Juli

6.-8. Juli – Gießenunter Vorbehalt
 
TMF-School 2020
Schwerpunktthema: Datenqualität



>> Termindetails
>> Anmeldung
20.-24.07 – München
 
Evidence-based Public Health
5th Summer School


>> Programm
>> Flyer
August/September
1.08-04.09 – Lübeck
             
Kursangebote
 
§  Evidenzbasierte Medizin (EbM)
 
§  Evidenzbasierte Praxis (EbP) für Gesundheitsfach-berufe


>> Flyer
 
>> Anmeldung EbM
 
 
>> Anmeldung EbP
6.-8.09 – Münster
             
SIMS Europe 2020 (DGMS)

>> Tagungskalender
>> Anmeldung (ab 1. Mai)
September/Oktober
29.09-01.10 – Greifswald
             
DGEpi-Jahrestagung


>> Tagungskalender
30.09-02.10 – Berlin
            
19. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung


>> Programm
>> Flyer
28.10.2020 – Berlin
 
Aktuelles aus der Versorgungsforschung:
Rechtlich korrekter Umgang mit Patientendaten in der Forschung



>> Organisatorisches
>> Flyer
November
25.11.2020 – Berlin
 
Aktuelles aus der Versorgungsforschung:
Herausforderung pflegerische Versorgung


>> Organisatorisches
>> Flyer
Dezember
14.12.2020 – Berlin
 
Aktuelles aus der Versorgungsforschung:
Big Data und Gesundheitsforschung


>> Organisatorisches
>> Flyer

7. Aktuelle Ausschreibungen aus der Versorgungsforschung

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für Nachwuchsgruppen in der Versorgungsforschung, Bundesanzeiger vom 06.02.2020

– verlängerter Abgabetermin: 07.07.2020

Lesen Sie mehr.

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Fachübergreifende Förderinitiative zur Erforschung von Epidemien und Pandemien anlässlich des Ausbruchs von SARS-CoV-2

Die Antragsstellung muss bis zum 1. Juli 2020 erfolgen.

Lesen Sie mehr.

Deutsches Netzwerk für Versorgungsforschung e. V. (DNFV)
Aufruf zum Austausch und/ oder zur Unterstützung zum Thema COVID-19 laufender Versorgungsforschungsprojekte

Lesen Sie mehr.

8. Neuigkeiten rund um die Versorgungsforschung

Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung e. V. (DNFV)

Pressemitteilung:
Die Bewältigung der Pandemie braucht die aktive Mitarbeit der Versorgungsforschung.

Lesen Sie mehr.


Beschreibung von Registern:
Das DNVF hat einen Vorschlag für eine strukturierte und einheitliche Beschreibung von Registern erarbeitet.

Lesen Sie mehr.


Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA)

Innovationsfonds:
Erste Projekte abgeschlossen – Benennungsrunde für den Expertenpool erfolgt

Lesen Sie mehr.

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Holger Pfaff und Dr. Nadine Scholten
im Namen aller Antragssteller