CoRe-Net: Kölner Kompetenznetzwerk aus Praxis und Forschung

Das Netzwerk auf einen Blick

CoRe-Net ist ein interdisziplinäres lernendes Netzwerk für eine bessere Versorgung von Patientinnen und Patienten in Köln, bestehend aus:

  • einer Koordinierungsstelle
  • einer einzigartigen Datenbank
  • Kooperationspartnern
  • drei Studienprojekten
  • LYOL-C
  • MenDis-CHD
  • OrgValue

Lesen Sie hier alle Beiträge zu aktuellen Ereignissen des CoRe-Net:

Lesen Sie hier mehr zu aktuellen Auschreibungen und vergangenen CoRe-Net Veranstaltungen:

Dr. Nadine Scholten
für die CoRe-Net Koordination

IMVR – Institut für Medizinsoziologie,
Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft
der Humanwissenschaftlichen Fakultät und der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln (KöR)

Eupener Str. 129
D-50933 Köln

Telefon +49 221 478 97156
E-Mail Core-Net@uk-koeln.de


Lisa Bach
(M.A. Gesundheitspädagogik)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin CoRe-Net

IMVR – Institut für Medizinsoziologie,
Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft
der Humanwissenschaftlichen Fakultät und der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln (KöR)

Eupener Str. 129
D-50933 Köln

Telefon +49 221 478 97144
E-Mail Core-Net@uk-koeln.de

Strukturen des Netzwerkes


Die Koordinierungsstelle bildet die Infrastruktur von CoRe-Net. Sie betreibt den Auf- und Ausbau des Netzwerks und unterstützt die Arbeit der CoRe-Net Projekte.

Im Rahmen von CoRe-Net werden drei Forschungsprojekte durchgeführt:
LYOL-C, MenDis-CHD und OrgValue

Diese untersuchten in der ersten Phase die sektorenübergreifende Versorgung spezifischer Patient*innengruppen in Köln. Des Weiteren konnten Faktoren identifiziert werden, die eine patient*innenzentrierte Versorgung fördern bzw. hemmen. Lesen Sie nachfolgend mehr über die Schwerpunkte der Projekte in der zweiten Phase:

Ein zentraler Baustein der CoRe-Net-Forschungsplattform stellt die CoRe-Net Datenbank dar: CoRe-Dat

Diese beinhaltet:

  • Primärdaten der CoRe-Net Projekte
  • Regionale Strukturdaten aus Köln
  • GKV-Routinedaten von vier kooperierenden Krankenkassen:
  • AOK Rheinland/Hamburg
  • BARMER
  • DAK-Gesundheit
  • pronova BKK

Am 01.04.2019 startete das Projekt K-APAT, das in Kooperation mit CoRe-Net durchgeführt wird und sich mit der ambulanten parenteralen Antibiotikatherapie in der Kölner Metropolregion beschäftigt.




Am 01.10.2020 startete das Projekt CoRe-Web, das in Kooperation mit CoRe-Net durchgeführt wird. Dieses Projekt hat zum Ziel durch die Konzeptionierung, Implementierung und Evaluation einer Onlineplattform eine praxisrelevante und zielgruppenspezifische Darstellungsform für die Kommunikation von Ergebnissen aus der Versorgungsforschung in die Praxis zu schaffen.

Veröffentlichungen des Netzwerkes

Veröffentlichungen des Netzwerkes

Im Rahmen von CoRe-Net und den Projekten wurde bereits eine Vielzahl an Publikationen hervorgebracht:

  • Forschungsberichte
  • Buch-/Zeitschriftenartikel
  • Kongressbeiträge

Im Laufe der zweiten Förderphase werden drei Versorgungsberichte mit unterschiedlichen Schwerpunkten für Köln entwickelt und veröffentlicht.

Die Berichte befassen sich mit Themen wie:

  • Erkrankungshäufigkeiten
  • Gesundheitskosten
  • Gesundheitsversorgungs- strukturen und –prozessen

Erfahren Sie Neuigkeiten über:

  • die CoRe-Net Projekte
  • Veranstaltungen
  • Versorgungsforschung